Ein persönlicher Reisebericht von Elke Schmidt 18.-29.August 2019

Ein persönlicher Reisebericht von Elke Schmidt 18.-29.August 2019

Zum ersten Mal war Elke mit uns in Ditrau. In Wort und Bild beschreibt sie hier ihre Eindrücke. Danke Elke, dass du dabei warst und mitgeholfen hast, wo immer du konntest. Für uns ist es auch spannend, unsere langjährige Arbeit mal aus anderer Sicht zu sehen.

Ein Spaziergang am Rhein, ein Besuch in Essen bei Ingrid und die Idee war geboren, dass ich – vielleicht – eventuell – irgendwann einmal, ja auch mal mit nach Ditrau fahren könnte.

Im Mai hatte es noch nicht geklappt, aber jetzt im August war es dann soweit. Gemeinsam mit Ingrid und Lutz ging es am 18. August mit dem Flieger nach Targu Mures und anschließend mit einem Mietwagen Richtung Ditrau, wo wir mit Oliver zusammentreffen würden, der bereits vor Ort angekommen war.

Weiterlesen

Karpatenstreunertreffen am 21. September 2019 von 12:00 bis 18:00 Uhr!

Karpatenstreunertreffen am 21. September 2019 von 12:00 bis 18:00 Uhr!

Alle Freunde der Karpatenstreuner sind herzlichst eingeladen, sich mit uns am 21.09.2019 ab 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr am Erlebnispark Ziegenhagen zu treffen und gemütlich mit Essen und Trinken zusammen zu sitzen, sich über unsere Hunde auszutauschen, Informationen über unsere Arbeit aus 1. Hand zu erhalten! Und ihr könnt die Gelegenheit nutzen, einen großen Teil der Vereinsmitglieder persönlich kennen zu lernen.

Weiterlesen

Happy’s letzter Schritt auf dem Weg zum Glück …

Happy’s letzter Schritt auf dem Weg zum Glück …

Orthese und Prothese sollen jetzt angefertigt werden – doch dafür brauchen wir erneut Ihre und Eure Hilfe!
Es fehlen noch 1.033 €

UPDATE: wir danken euch allen ganz herzlich, die benötigte Summe für Happys Orthese und Prothese wurde gespendet!

Es ist soweit: Am 11. Juli war Hündin Happy beim Hunde-Orthopäden; die Vorderbeine wurden vermessen und Gipsabdrücke angefertigt. Jetzt werden die Prothese für das stark verkürzte Vorderbein und die Orthese für den verstümmelten Fuß angefertigt.

Weiterlesen

Der erste Moment von 10 oder mehr Jahren…

Der erste Moment von 10 oder mehr Jahren…

… ist immer wieder sehr bewegend und sagt viel darüber aus, wie Mensch und Hund in Zukunft miteinander leben werden.

Der zweijährige Rüde Samu (unser Titel-Hund!) kam am 12.7. aus Ditrau in Deutschland an, wurde am Sonntag von seiner Familie bei mir abgeholt. Seitens der Menschen hatte es ja schon virtuell gefunkt, die Bilder der Homepage hatten die Familie überzeugt: der und kein anderer soll es sein! Nur Samu selbst wusste noch nichts von seinem Glück!

Weiterlesen

Wann beginnt Beständigkeit?

Zwinger in Gheorgheni

Rückblickende Gedanken von Ingrid Weidig, 25.Mai 2019

Genau vor 7 Jahren, am 25. Mai 2012, habe ich diese Fotos im Tierheim der Asociatia GATE in der Kleinstadt Gheorgheni in den Ostkarpaten aufgenommen. Alltagsbilder. Keine dramatische Situation. Die Dramen ereigneten sich meistens nachts, wenn keine Menschen vor Ort waren und die Hunde dann um Rang, Raum, gute Schlafplätze oder um das im Dreck herum liegende Futter kämpften. Näpfe waren Mangelware. Circa einmal die Woche bissen sich Hunde gegenseitig tot, oder rissen ihren Artgenossen Schwänze, Ohren, Pfoten ab. Das grüne Gras und die blühenden Wiesen rund um die Zwinger durften sie nur sehen, nicht darauf herumtoben. Lediglich einige Privilegierte genossen die Freiheit, im Gras zu spielen. Nach welchen Kriterien wurden sie bevorzugt? Leider waren viele der „Privilegierten“ gnadenlos an Ketten, angebunden an ihren Hütten. Aber immerhin rückten ihnen die Artgenossen nicht auf den Pelz. War das besser als im Zwinger?

Weiterlesen

Pflegestellen dringend gesucht

Pflegestellen dringend gesucht

Wir suchen dringend liebevolle erfahrene Pflegestellen für unsere Hunde aus dem Tierheim in Ditrău, Rumänien. Zwar geht es unseren Hunden dort verhältnismäßig gut, doch auch bei uns ist der Platz begrenzt. Um unseren Standard mit den Freiläufen etc. zu erhalten, suchen wir für die freundlichen, gesunden Hunde ein neues Zuhause. Es kommen leider immer neue hinzu und so allmählich wirkt sich die Anzahl der Hunde negativ auf ihr Sozialverhalten aus. Wir brauchen Eure Hilfe!

Weiterlesen

Die Kastrationsaktion vom 9. bis 11. Mai war ein riesengroßer Erfolg

ein riesengroßer Kangal wurde kastriert. Unser normal großer Operatiostisch war für ihn viel zu klein. Er bewacht als Herdenschutzhund eine Milchvieh-Herde in der Nachbarschaft

62 Tiere – 36 Hunde und 26 Katzen – wurden von unserem Tierarzt Dr. vet. Székely Lehel aus Gheorgheni unfruchtbar gemacht und werden keine unerwünschten Welpen oder Kitten mehr zur Welt bringen. So quasi „nebenbei“ hat Lehel zwei Leistenbrüche operiert und einige kryptorchide Rüden von ihren in der Bauchhöhle verbliebenen Hoden befreit. Wie immer waren wir fasziniert von seiner Arbeitseffizienz und Konzentration. Alle OP‘s sind gut verlaufen.

Weiterlesen