HERZLICH WILLKOMMEN BEI DEN KARPATENSTREUNERN

10 April 2017

Vor kurzem waren wir wieder in Ditrau, um die zweite Ausbaustufe unseres Tierschutzzentrums zu planen und vorzubereiten.
Bis zum nächsten Winter sollen ALLE unsere Hunde geschützte und wetterfeste Quartiere haben: Für Hundemütter mit Welpen und für verwaiste Welpen soll eine Kinderstube gebaut werden, für neu eintreffende Hunde ist eine Quarantänestation geplant. Die provisorischen Zwinger werden abgerissen.

levy susa welpenspenden

Warum das alles wichtig ist, wie es aussehen und was es kosten soll, ist im aktuellen Spendenaufruf und Reisebericht beschrieben und erläutert. Bei Fragen oder Anregungen bitte Email an karpatenstreuner@gmx.de.

Die grundlegenden Bauarbeiten, Erdarbeiten, und der Bau des Betonfundaments sollen so schnell wie möglich begonnen werden. Für Mitte Juli hat sich eine tolle Gruppe hochmotivierter Menschen zusammengefunden, um die Zwinger fertigzustellen, Hundehütten zu bauen und bei einer Kastrationsaktion für Straßenhunde und die Hunde der Dorfbewohner mitzuhelfen.

Vor allem der Zwingerbau wird uns erneut sehr viel Geld kosten; wir rechnen mit rund 12.600 €.  Zum Glück fangen wir nicht bei Null an, denn es sind in den letzten Monaten schon 5.850 € auf unserem Konto eingegangen.
Jetzt hoffe ich sehr, dass wir auch die restlichen 6.750 € noch schaffen. Bitte helft uns, indem auch Ihr oder Sie einen viertel (25 €) halben (49 €) oder ganzen (98 €) Quadratmeter spendet.

spenden

 

13. Januar 2017

Das neue Jahr ist nun schon fast zwei Wochen alt und unsere Planungen für 2017 sind natürlich schon in vollem Gange:

BITTE Helft uns mit ein paar Euros, den Tierarzt zu bezahlen. Eine Kastra kostet 28 € mit Impfung 35 €. Aber auch jeder andere kleine Beitrag ist willkommen.

 

20. November 2016

Der Reisebericht zum Arbeitseinsatz vom 16.- 21. Oktober ist jetzt online


titel

6. November 2016

Unsere neue Zwingeranlage wurden gestern von den Karpatenstreunern in Besitz genommen!
Ein riesengroßes Dankeschön an Alle, die mitgeholfen haben, diesen Traum zu verwirklichen.
Der Bericht dazu folgt in Kürze.

umzug


20. Oktober 2016

We proudly present:
Video-Rundgang durch die neue Zwingeranlage auf Youtube

zwingeranlage

 

Zur derzeitigen Situation mal ein Text von Werner Alex, der schon so oft mit in Rumänien war und dessen aktive Hilfe wesentlich zum Gelingen des Karpatenstreunerprojekts Tierschutzzentrum Ditrau beigetragen hat:

Liebe Leute
Ingrid und ich und auch noch einige andere haben sehr daran gearbeitet, einen neuen Platz für die Hunde zu finden, nachdem Ende 2014 ein zwingender Wechsel und somit Wegzug vom alten TH-Gelände nötig war. Es waren einige Reisen nach Rumänien notwendig, um einen neuen Platz zu finden, genauso wie Gespräche mit Bürgermeistern, deren Gesprächsausgang uns vom Glauben abfallen ließen. Nachdem ein Platz gefunden war, ging es an die Umsetzung der Pläne und an die Beschaffung der für ein solches Vorhaben nötigen Gelder. Gottseidank hat der Verein Initiative Karpatenstreuner e.V. eine große Anzahl Menschen, die dabei halfen, das TH zu finanzieren. Solch eine Finanzplanung kann aber nie auf Heller und Pfennig aufgehen (jedenfalls nicht in Rumänien). Es werden also auch weiterhin Geldspenden gebraucht, die es nicht nur möglich machen, das TH fertig zu bringen, sondern auch unsere "Gäste" brauchen
Hilfe und Unterstützung in Form von Geld, sodaß damit laufende Kosten, wie für Kastrationen (ganz wichtig), med. Versorgung und Futterversorgung sichergestellt sind.

 

kastration

Kastration von Faith am 30. Mai 2016, nachdem sie uns im Februar 11 Welpen "geschenkt" hatte. aAs war dringend nötig, sie wurde nämlich schon wieder läufig.

 

Besuchen Sie uns auch auf facebook

^nach oben

< zurück


© Initiative KarpatenStreuner, 2016. Impressum
Alle Texte, Fotos und Videos sind durch Copyright geschützt!
Kopieren, Vervielfältigen und Weiterverwenden (auch auszugsweise) ist ohne unser schriftliches Einverständnis nicht erlaubt.