HERZLICH WILLKOMMEN BEI DEN KARPATENSTREUNERN

13. Januar 2017

Das neue Jahr ist nun schon fast zwei Wochen alt und unsere Planungen für 2017 sind natürlich schon in vollem Gange:

BITTE Helft uns ein dabei mit ein paar Euros, um den Tierarzt zu bezahlen. Eine Kastra kostet 28 € mit Impfung 35. Aber auch jeder andere kleine Beitrag ist willkommen.

 

Wer Lust und Zeit hat, uns auch personell zu unterstützen, bitte melde sich bitte unter karpatenstreuner@gmx.de
So werden z.B. Menschen gesucht, die willens und in der Lage sind, gegen Ende Mai / Anfang Juni vor Ort ehrenamtlich bei einer Kastra-Aktion mitzuhelfen, oder noch ein paar starke Männer, die gerne Zäune bauen möchten, oder oder oder ....


23. Dezember 2016

weihnachten2016


Es war ein sehr ereignisreiches Jahr, mit heftigen Fehlschlägen, viel Stress, aber auch sehr sehr schönen Erfolgen. Wir sind unserem Ziel "Tierschutzzentrum Ditrau - GATE of LIFE" ein riesengroßes Stück näher gekommen, und können im kommenden Jahr darauf aufbauen.
In diesem Jahr konnten auch viele Sorgentierchen vermittelt werden: der alte Atze, Calimero aus dem Straßengraben, die kleine Vilana, Jövö der angefahren wurde, Faith die nach einem Unfall eine Auge verloren hatte und ganz zuletzt noch Astrolabius, der auch durch ein Auto schwer verletzt wurde. Es ist immer schön, wenn auch solche Hunde dann ein liebevolles Zuhause finden. 
Danke allen, die dabei mitgeholfen haben. Es waren sehr sehr viele tierliebe Menschen beteiligt, und ich hoffe, dass ihr uns und unseren Karpatenstreuner-Hunden auch weiterhin treu bleibt.

 

20. November 2016

Der Reisebericht zum Arbeitseinsatz vom 16.- 21. Oktober ist jetzt online


titel

6. November 2016

Unsere neue Zwingeranlage wurden gestern von den Karpatenstreunern in Besitz genommen!
Ein riesengroßes Dankeschön an Alle, die mitgeholfen haben, diesen Traum zu verwirklichen.
Der Bericht dazu folgt in Kürze

 

umzug


20. Oktober 2016

We proudly present:
Video-Rundgang durch die neue Zwingeranlage auf Youtube

zwingeranlage

 

 

Zur derzeitigen Situation mal ein Text von Werner Alex, der schon so oft mit in Rumänien war und dessen aktive Hilfe wesentlich zum Gelingen des Karpatenstreunerprojekts Tierschutzzentrum Ditrau beigetragen hat:

Liebe Leute
Ingrid und ich und auch noch einige andere haben sehr daran gearbeitet, einen neuen Platz für die Hunde zu finden, nachdem Ende 2014 ein zwingender Wechsel und somit Wegzug vom alten TH-Gelände nötig war. Es waren einige Reisen nach Rumänien notwendig, um einen neuen Platz zu finden, genauso wie Gespräche mit Bürgermeistern, deren Gesprächsausgang uns vom Glauben abfallen ließen. Nachdem ein Platz gefunden war, ging es an die Umsetzung der Pläne und an die Beschaffung der für ein solches Vorhaben nötigen Gelder. Gottseidank hat der Verein Initiative Karpatenstreuner e.V. eine große Anzahl Menschen, die dabei halfen, das TH zu finanzieren. Solch eine Finanzplanung kann aber nie auf Heller und Pfennig aufgehen (jedenfalls nicht in Rumänien). Es werden also auch weiterhin Geldspenden gebraucht, die es nicht nur möglich machen, das TH fertig zu bringen, sondern auch unsere "Gäste" brauchen
Hilfe und Unterstützung in Form von Geld, sodaß damit dann laufende Kosten, wie für Kastrationen (ganz wichtig), med. Versorgung und Futterversorgung sichergestellt sind.

 

kastration

Kastration von Faith am 30. Mai 2016, nachdem sie uns im Februar 11 Welpen "geschenkt" hatte. DAs war dringend nötig, sie wurde nämlich schon wieder läufig.


Seit Februar diesen Jahres haben wir immer wieder kleinere monatliche KASTRATIONSAKTIONEN
durchgeführt. Unser Tierarzt Dr. Szekely Lehel kommt regelmäßig ins Tierheim und kastriert bei uns Hunde im Tierheim. Aber auch läufige bzw. trächtige Hündinnen von der Straße oder von Besitzern werden direkt in die Praxis gebracht, wie z.B. bei Loonah im Mai .... Allein in diesem Monat, am 2. , 8. und 20 Sept. wurden zum Beispiel 15 Hunde kastriert und eine neue Hündin (Mädi) operiert. Mädis OP wurde schon von ihrer Taufpatin bezahlt.
Seit Februar 2016 lagen rund 40 Hunde auf dem OP-Tisch zwecks Kastration, für Oktober sind weitere 18 Hunde aus unserem Bestand alt genug ( ca. 8 - 10 Monate) um kastriert zu werden, BEVOR wir selber ungewollt Karpatenstreuner züchten.

Bitte helft uns, das zu bezahlen, 28 € ( 120 RON) kostet eine KASTRATION.

 

25. Juli 2016. Der Reisebericht vom Arbeitsaufenthalt in Ditrău 24. - 31. Mai 2016 ist online.

Fabian Wippert, der zum erstenmal in Ditrau und überhaupt in Rumänien war, hat auch einen sehr interessanten Reisebericht geschrieben: Fabians Reisebericht Ditrau 24. - 31. Mai 2016

 

Besuchen Sie uns auch auf facebook

^nach oben

< zurück


© Initiative KarpatenStreuner, 2016. Impressum
Alle Texte, Fotos und Videos sind durch Copyright geschützt!
Kopieren, Vervielfältigen und Weiterverwenden (auch auszugsweise) ist ohne unser schriftliches Einverständnis nicht erlaubt.