Mira

GeschlechtHündin (kastriert)
Geboren27.5.2017
Im Tierheim seit21.7.2017
Schulterhöhe55 cm (24.02.2018)
Länge60 cm (24.02.2018)
Gewicht22 kg (24.02.2018)
VermittelbarJa
TaufpateEvelyne S.
PateBirgit B.

August 2019

Mira ist ein zauberhafte sanfte Hündin mit wunderschönem Fell, die gerne in einer Menschenfamilie leben würde. Sie spielt gerne mit den kleinen frechen Welpen und lässt sich einiges gefallen, bis es ihr zuviel wird. Doch viel lieber lässt sie sich von Menschen kraulen und wäre gerne der Traumhund an der Seite von Frauchen oder Herrchen.

Mira kam als kleiner Welpe ins Tierheim und hat leider nichts anderes kennengelernt, als das Leben dort. Ihr fehlen sehr viele Erfahrungen, die ein junger Welpe innerhalb seiner ersten Lebensmonate machen sollte. Bitte lesen Sie unseren Beitrag zum Thema Deprivationssyndrom.

Mira ist ein zauberhafte sanfte Hündin mit wunderschönem Fell, die gerne in einer Menschenfamilie leben würde. Sie spielt gerne mit den kleinen frechen Welpen und lässt sich einiges gefallen, bis es ihr zuviel wird. Doch viel lieber lässt sie sich von Menschen kraulen und wäre gerne der Traumhund an der Seite von Frauchen oder Herrchen. Auch ihre Schwester Moira und Mama Mary suchen noch dringend ein tolles Zuhause

Mai 2019

November 2018

Aus dem winzigen Welpen ist eine ganz schön große Hündin geworden, sie ist sehr Menschen bezogen, möchte am liebsten überall hin mitgehen und läuft auch ziemlich problemlos an der Leine. Wir hatten im Sommer mal ein kleines Geschirr- und Leinentraining mit ihr gemacht. Nach kurzem Zögern ist sie einfach mitgelaufen, nach dem Motto: wenn du es so willst, ich folge dir. Mit den anderen Hunden kommt sie gut klar, sie ist ihrer Schwester Mioira deutlich unterlegen.

So selbstbewusst sie uns im Tierheim erscheint, so verängstigt kann sie erst einmal auf eine neues Umgebung reagieren. Sie kennt ja von klein auf nur die Tierheimwelt. Bitte zusätzlich die Informationen zum Deprivationssyndrom lesen.

Februar 2018

mira

25. Juli 2017

Mira wurde uns zusammen mit ihrer Schwester Moira und Mama Mary im Rahmen der Kastrationsaktion gebracht.

Es gibt Dinge die einfach schwer auszuhalten sind: Eine große völlig vernachlässigte abgemagerte Hündin mit nur 26 kg Gewicht und 2 kleinen Welpchen. Kettenhündin. Sie wurde uns gebracht mit der Bitte, die Welpen ins Tierheim aufzunehmen, da die Mama die Kleinen wegbeisst. Die Mama sollte kastriert werden.

Ob wohl unser Tierheim eigentlich voll ist, haben wir die Welpen behalten mit der Bedingung dass auch das Muttertier bleibt. Nun sind sie alle drei bei uns. Die Mama wurde kastriert. Wir haben einen der provisorischen Zwinger mit Kies und einer größeren Hütte vorbereitet. Wir konnten einfach nicht anders. Wir werden sie aufpäppeln.

Mira und Moira sind freundliche Welpenmädchen, die sich zwischen all den vielen Menschen sehr wohl fühlten und durchaus die Aufmerksamkeit genossen haben.

mira

Zurück zur Übersicht