Sansa

GeschlechtHündin
Geboren20.10.2019
VermittelbarJa
TaufpateMichaela H.
PatenKeine
Pflegestelle 37xxx
ReserviertNein

Februar 2020

Sansa lebt nun seit gut einer Woche auf ihrer Pflegestelle in Nordhessen.

Sie ist ein verspielter wacher Welpe, lernt sehr schnell und ist ein erstaunlich entspanntes kleines Kerlchen. Zum Antrittsbesuch beim Tierarzt hat sie keine Angst gezeigt, lag schlafend im Wartezimmer und freute sich über Aufmerksamkeit.

Auch Autofahren ist für sie kein Problem, sie legt sich hin und schläft.

Trotzdem wird sie eine erfahrene Familie brauchen, da Sansa durchaus ihren eigenen Kopf hat und ihren Willen durchsetzen will. Hier zeigt sich der Herdi-Anteil. Aber es ist gut zu händeln, sie akzeptiert ein konsequentes Nein. Zur Zeit ist Sansa 46cm hoch, sie wird noch einiges wachsen.

Es wäre schön, wenn Sansa bald ihre Familie finden würde! Sie ist in einer Phase, in der sie sich schnell und gut an neue Menschen und Hunde binden kann.

Januar 2020

Sybills Welpen Sansa, Sonja und Sully geht es gut, sie haben sich prima entwickelt und wachsen fröhlich weiter!

Dezember 2019

Bis jetzt geht es Sansa gut, Levente berichtet regelmäßig über die Welpen und wie es ihnen geht. Sie ist ordentlich gewachsen, spielt mit ihren Geschwistern und den adoptierten Welpen lustig herum! Gestern gab es die erste Impfung, nun hoffen wir, dass unsere Welpen gesund und munter bleiben!

November 2019

Sansa und ihre 6 Geschwisterchen haben sich gut entwickelt und sind kräftig gewachsen. Wie ihre Mutter zeigen sie keinerlei Scheu vor Menschen, man kann sie anfassen, kraulen und mit ihnen spielen. Welpen typisch spielen und raufen sie gerne untereinander oder liegen zufrieden schmatzend am Gesäuge der Mutter. Sybill ist eine noch sehr junge, aber liebevolle Hundemama. Auch den ersten Besuch beim Tierarzt in Gheorgheni hat die gesamte Hundefamilie problemlos gemeistert. Alle sind gesund, Nun bekommen sie extra gutes Futter, und Sybill erhält Vitamine zur Stärkung.

20.Oktober 2019

Sansa kam am 20. Oktober 2019 im Tierheim zur Welt. Wenige Tage zuvor war ihre Mutter Sybill hochträchtig in Ditrau eingefangen worden. Sie brachte 12 Welpen zur Welt. 7 davon haben überlebt. Die Mutter ist noch sehr jung und stark unterernährt.

Zurück zur Übersicht