Wasja

GeschlechtRüde
Geboren12.2011

Rüde, geboren ca. Dezember 2011, darf nun auf der Sonnenseite des Lebens sein

wasja

Wasja im Tierheim Gheorgheni im August 2014

wasja
wasja

August 2014

Kümmert sich niemand um ihn, dann „verwildert“ er sehr schnell wieder. und zieht sich vor den Menschen zurück und hockt deprimiert in der Hütte. Man muss dringend mit ihm „arbeiten“. Aber dann kommt er recht schnell wieder ins Leben zurück.

wasja

Oktober 2013

wasja
wasja

Wasja hat es geschafft. Er hat die Nähe selber gesucht, und dann für angenehm befunden!

WASJA hat sehr viele Eigenschaften der hier weit verbreiteten Herdenschutzhunde: Er ist sehr wachsam, territorial und geht den Menschen eher aus dem Weg.Er ist nur in sehr erfahrene Hände zu vermitteln. Seine Menschen brauchen sehr viel Geduld. Sind sie dazu bereit, und erwarten von diesem Hund keine Kunststückchen, ist er sicherlich ein guter Begleiter.

Er kann nur in ein Haus mit Garten vermittelt werden, das er auch bewachen darf. Ein souveräner Zweithund wäre ideal für ihn.
Mit Artgenossen kommt er gut klar, möchte aber ganz gerne schon mal der Chef sein.

Juni 2013

Er würde so gerne, aber er kann noch nicht wirklich, er freut sich wie verrückt, wenn man zum Zwinger kommt, schleckt einem die Hand ab, aber dann huscht er doch immer wieder davon, wenn plötzlich kein „schützendes“ Gitter mehr zwischen ihm und dem Zweibeiner ist.

wasja

Oktober 2012

Wasja
Wasja rennt im Freilauf

Juli 2012

Wasja

Wasja ist ein fröhlicher Junghund, der den Menschen nur von Ferne traut. Obwohl er durchaus schon ein bisschen – ein ganz kleines bisschen – neugierig ist.In seiner Hundegruppe ist er der größte und tonangebende Junghund. Er ist fröhlich und verspielt, nur beim Futter kennt er keinen Spaß.

Mai 2012

WAsja

Zurück zur Übersicht