Viluna

GeschlechtHündin
Geboren4.2018
Im Tierheim seit17.6.2019
Gewicht15 kg (17.06.2019)
Vermittelbarunbekannt
TaufpateChristina W.
PatenKeine

Juni 2019

Nun ist die Mama Viluna im Tierheim, alleine…
Ihre Kleinen, die gerade mal 6 Wochen alt waren, wurden an (uns leider unbekannte) Menschen verschenkt.

Die Pflegerin hatte die Kleinen und die Mama liebevoll betreut, bis sie aus persönlichen Gründen ins Ausland musste. Das hatte sie uns ein paar Tage vorher mitgeteilt und wir haben direkt alles uns Mögliche getan, um die vorzeitige Abgabe der Welpen zu verhindern. Wir haben immer wieder versprochen, zu helfen, mit der Bitte, die Familie noch zusammen zu lassen.

Im Tierheim hatte Levente für die Familie einen Zwinger vorbereitet, wir haben Pflegestellen in Deutschland organisiert und schon alles für einen Transport vorbereitet. Ein Tierchen hatte sogar eine Option auf ein Liebevolles Für-Immer-Zuhause. Sie wären im Tierheim ordentlich geimpft und gechipt worden. Sie hätten Zeit gehabt, die Regeln der Hundekommunikation zu lernen.

Nun ist es anders gekommen und wir hoffen inständig, dass es den Kleinen gut geht, dass sie Familienhunde sein dürfen, dass sie nicht nur Kinderspielzeug sind, solange sie klein und puschelig sind. Dass sie frei in einem schönen Garten leben und mit anderen Hunden spielen können.

Wir hoffen auch, dass wir sie demnächst bei einer unserer Kastrationsaktionen begrüßen dürfen, wir wollen ihnen weiter helfen. Sie sollten bitte keine weiteren Welpen produzieren., sie sollten bitte niemals Tag und Nacht an einer Kette befestigt werden. Habt ein wunderschönes Leben ihr Kleinen: Emmi, Jonas, Justus, Mila, Shelby, Spot. Hoffentlich sehen wir uns mal wieder.

Wir machen hier niemandem Vorwürfe, wir sind nur traurig und enttäuscht. Wir haben gelernt, dass zwar langsam mehr Menschen sich der Tiere liebevoll annehmen, aber auch, dass wir an unserem Ziel noch arbeiten müssen.

Für Viluna suchen wir sehr bald ein Zuhause oder eine Pflegestelle!
Ab ca. Mitte Juli könnte sie ausreisen; sie ist jetzt sicherlich sehr unglücklich im Tierheim. Bitte helft ihr, auch eine Patenschaft für sie wäre schön. Bald wird sie im Tierheim kastriert, geimpft, gechipt und bekommt den EU-Pass.

Mai 2019

Kleine zauberhafte Hundefamilie braucht Hilfe.
Heute Mittag bekam Levente einen Hilferuf von Andrea Horvath aus Ditrău. Sie kümmert sich schon länger um Strassenhunde in Ditrău. Vor zwei Wochen ist ihr eine kleine Hündin zugelaufen, die ihr kurz drauf sechs Welpen geschenkt hat. Sie haben sich in einer Hauswand eine Höhle gebuddelt, Andrea hat ihnen Stroh dazu gegeben, dort gedeihen sie prächtig. Die Mama hat sich einen guten Platz ausgesucht.

Wir möchten ihr gerne helfen, mit Futter, Impfungen und was sie alles so brauchen. Wir sind froh, dass die Hundefamilie erstmal bei Andrea bleiben kann und nicht ins Tierheim muss. Die Familie ist ganz zauberhaft.

Zurück zur Übersicht