Molli

GeschlechtHündin (kastriert)
Geboren7.2019
Im Tierheim seitunbekannt
Vermittelbarunbekannt
TaufpateIngrid W.
PatenKeine
ReserviertNein

Juli 2020

die etwa einjährige Molli kam mit ihrer Mama Millicent (Milli) Ende Juni ins Tierheim. Die Mama war sehr sehr freundlich, sprang gleich an uns hoch, und wollte gekrault werden. Töchterchen Molli traute uns zweibeinigen Wesen noch so gar nicht und konnte schon mal schnappelig werden.
Sie ist zwar sehr neugierig bewahrt aber immer einen Sicherheitsabstand. Futter nimmt sie zwar, aber Anfassen geht gar nicht!

Schnell wurde uns klar, dass Mama Milli nicht alleine vom Futter so dicklich war, sondern von mehreren Welpen im Bauch. Da Mütter mit neugeborenen Welpen im Tierheim sehr vielen Gefahren und krank machenden Keimen ausgesetzt sind, haben wir sie auf unserer Rückfahrt gleich mitgenommen.

Molli mussten wir leider im Tierheim zurücklassen, was für sie sicherlich sehr schwer war, denn Mutter und Tochter hingen sehr aneinander. Aber hoffentlich wird sie bald feststellen, dass Menschen richtig nett sein können und die Kratzbürstigkeit gar nicht notwendig ist.

Zurück zur Übersicht