Karli

GeschlechtRüde
Geboren9.2018

Juni 2020

Karli lebt nun seit etwas über fünf Wochen auf seiner Pflegestelle und hat in dieser Zeit viel gelernt!

Er läuft an Geschirr und Leine, macht mit Begeisterung Spaziergänge und findet das Leben als Haushund richtig super. Karli hat viele neue Dinge kennen gelernt wie Staubsauger, Besuch von fremden Menschen, Auto fahren und auch mal (mit den anderen Hunden) alleine bleiben.

Und er hat ein Praktikum als Bürohund mit Bravour absolviert. Die Spaziergänge in der Mittagspause waren das I-Tüpelchen dabei. So viel zu schnuppern in der neuen Gegend.

Von der Leine lassen geht allerdings bei Karli nicht und wird es auch in Zukunft nicht sein. Er hat einen starken Jagdtrieb. Katzen sollten besser nicht in seinem neuen zu Hause sein, das passt nicht zusammen.

Mit seinen großen und kleinen Hundefreunden auf der Pflegestelle versteht sich Karli prächtig. Er tobt und spielt ausgelassen mit ihnen.

Mai 2020

Bei unserem Besuch im März wich uns Karli kaum von der Seite, wenn wir in seiner Reichweit in den Zwingern oder im Freilauf waren. Er hat herzzerreissend geweint, wenn wir nicht direkt bei ihm waren oder aus dem Zwinger raus sind.

Nachdem klar war, dass Anfang Mai ein Transport starten kann, war schnell beschlossen, dass Karli mitfahren wird! Er lebt nun auf Pflegestelle in Nordhessen. Karli zeigt sich bis jetzt sehr unkompliziert, fröhlich und lernbegierig. Mit den anderen Hunden auf der Pflegestelle versteht er sich prächtig. Er ist ein kleiner Clown, der sicherlich jede Menge Tricks lernen könnte. Karli liebt Menschen und Beschäftigung mit ihnen.

Karli hat sich gut in das Leben eines Haushundes eingelebt. Er läuft brav an der Leine, ist so gut wie stubenrein (manchmal passiert noch vor Aufregung ein Maleur) und findet Menschen einfach klasse! Vor dem Staubsauger gruselt er sich nicht, er läuft dem seltsamen Teil hinterher.

Allerdings zeigt sich auch, dass der kleine Mann Jagdtrieb hat.

Karli lernt schnell. In der einen Woche in seiner Pflegestelle hat er bereits den Alltag mit den Futterzeiten genau im Blick. Geschirrchen anziehen ist kein Problem, die Leine ist ihm noch etwas suspekt.

Leider findet Karli die Kamera doof und es ist schwierig, ihn lachend und so fröhlich zu fotografieren, wie er eigentlich ist!

Karli sucht nun SEINE Menschen, die ihm viel Liebe und Zeit widmen können! Optimal wäre ein Zweithund, an dem er sich orientieren kann. Karli mag noch nicht alleine bleiben, da weint er bitterlich. Die anderen Hunde helfen ihm dabei, das zu lernen. Das Ausgesetzt-Werden hat ihm sehr zugesetzt.

November 2019

Bei unserem Kurzbesuch konnten wir Karli nun endlich persönlich kennen lernen. Er ist ein absolut freundlicher kleiner Kerl und verträglich mit allen anderen Hunden. Spielt gerne, kommt aber sofort an, wenn man ihn ruft und beachtet. Mit seiner handlichen Größe sollte es doch kein Problem sein, dass sich liebe Menschen für ihn interessieren und ihm ein zu Hause geben!

September 2019

Hallöchen,
ich bin ein kleiner, putziger und sehr freundlicher Rüde, ca. 1 Jahr alt, 35 – 40 cm und wiege nicht mal 10 kg. 
Aber meine Menschen wollten mich nicht mehr und haben mich einfach ans Tor vom Tierheim angebunden – gemein!

Aber wer weiss, vielleicht ist das ja meine große Chance!
Jetzt habe ich einen hübschen Namen und eine Erstversorgung, ja und dann vielleicht ganz schnell ein Für-Immer-Zuhause bei lieben Menschen!


Zurück zur Übersicht