Dalarna

GeschlechtHündin
Geboren2008
dalarna

Oktober 2013

dalarna
Dalarna auf YouTube Oktober 2013

Juni 2013

Dalarna ist ganz „speziell“. Anfang Juni haben wir sie abends am Tierheim angebunden gefunden: an einem  dünnen Strick, abgemagert bis auf die Knochen, struppig, dreckig aber kein bisschen ängstlich. Ich habe sie abgebunden, ins Haus geführt, gefüttert und ihr einen Schlafplatz fertig gemacht. Alles ganz problemlos, als könnte es gar nicht anders sein.

Am folgenden nachmittag sind wir zum Tierarzt gefahren, um sie kastrieren zu lassen. Dabei stellte sich heraus, dass sie schlimme Blasensteine hatte, die natürlich auch operiert wurden. Inzwischen hat sie sich gut erholt, und lebt frei am Haus. Sie kann endlich wieder pinkeln. Jetzt wird sie mit Futter und Vitaminen aufgepäppelt, dann kann sie selbst entscheiden, ob sie beim Tierheim bleibt, oder doch lieber wieder auf Wanderschaft gehen will. Sie ist unglaublich lieb, sanft und freundlich.
Dalarna kann inzwischen „Sitz“ und „Pfötchen“ Und sie will gar kein freier Hund sein. Egal wie „garstig“ ich zu ihr bin, sie klebt an mir. Sie wartet brav am Tierheim-Tor auf mich, kommt gerne mal mit ins Haus. Abends begleitet sich mich ins Hotel. Alles ohne Leine und absolut freiwillig, übernachtet im Hof des Hotels und wartet, bis ich sie morgens rufe, dann gehen wir zusammen ins Tierheim.

dalarna

Zurück zur Übersicht