Cha Cha

GeschlechtHündin
Geboren8.3.2021
Schulterhöhe45 cm (20.08.2021)
VermittelbarJa
TaufpateSandra L.
PatenKeine
Pflegestelle 37xxx
ReserviertNein

Ende August 2021

Die kleine Maus macht große Fortschritte. Inzwischen kann Sie für ein Stündchen auch mal ganz alleine bleiben. Irgendwann wird es ihr jedoch zu langweilig und sie fängt an, Blödsinn zu machen, wie z.B. eine Rolle Klopapier zu zerlegen. Ihr Selbstbewusstsein ist anscheinend auch mit ihr gewachsen, denn inzwischen braucht sie nicht zwingend einen anderen Hund an ihrer Seite, so die Info unserer Pflegestelle. Das setzt natürlich voraus, dass Cha Cha auf andere Weise reichlich Gelegenheiten bekommt, Zeit mit Artgenossen zu verbringen.

Draußen ist sie noch sehr schüchtern und sehr zurückhaltend. Wenn man sie anspricht und z.B. mit einem Stock lockt, gewinnt aber inzwischen auch die Neugier. Cha Cha braucht geduldige Menschen, die ihr die schönen Seiten des Lebens als Haushund zeigen. Inzwischen hat sie eine Schulterhöhe von ca. 45cm erreicht.

Cha Cha mag Kinder und kommt auch mit teilweise hektischen Bewegungen sehr gut zurecht. Die Katze auf der Pflegestelle wird inzwischen komplett ignoriert. Der Umgang mit anderen Hunden ist immer lieb und unproblematisch.

August 2021

Cha Cha entwickelt sich gut auf der Pflegestelle. Mittlerweile ist sie auch soweit, dass wir sie vermitteln können. 🙂

Sie orientiert sich sehr an den anderen beiden Hunden der Pflegestelle. Ganz alleine ist sie sowohl zu Hause als auch draußen etwas unsicher. Wir wünschen uns daher, dass bei ihren Adoptanten bereits ein souveräner Ersthund vorhanden ist. Cha Cha verträgt sich mit allen Hunden sehr gut. Da kommt wieder die gute Sozialisierung in unserem Tierheim zum Vorschein. In den täglichen Freiläufen haben alle Hunde viel Kontakt zu ganz verschiedenen Hundearten und den unterschiedlichsten Charakteren.

Mit Kindern kommt sie gut zurecht, auch Besuch ist nach etwas anfänglicher Scheu kein Problem. Mit der Katze auf der Pflegestelle hat sie sich “arrangiert”. Ab und zu wird diese kurz angebellt, aber ansonsten akzeptiert und ignoriert. Weitere Bilder und kurze Videos gibt es auch auf Instagram.

Anfragen zu Cha Cha stellt ihr bitte über unseren Fragebogen. Wir melden uns dann und stellen den Kontakt zur Pflegestelle her.

Juli 2021

Cha Cha ist gestern (24.7.) in ihrer Pflegestelle eingezogen. Nach der langen Reise und den vielen neuen Eindrücken kann sie zumindest in ihrer Box schon entspannt schlafen.

Auf der Pflegestelle wohnen noch zwei Hunde, die ihr sicher schnell zeigen, wie toll das Leben in einer Familie ist. Eine Katze lernt sie bei der Gelegenheit auch gleich kennen.

Von einer Vermittlung nehmen wir aktuell noch Abstand. Cha Cha soll erst einmal ankommen. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Juni 2021

Auch Cha Cha ist gewachsen und sieht nun wie ein großer Welpe aus! Ein wunderhübsches Hundemädchen ist Cha Cha. Auch sie wird größer als ihre Mutter Carol werden, das ist bereits jetzt zu sehen. Vielleicht um die 50-55cm. Genau lässt sich das natürlich nicht vorhersagen.

Cha Cha ist nach anfänglichem Schwanken sehr angetan von uns und gemeinsamen Spielen. Fröhlich und aufgeweckt, neugierig und verspielt. Von Anfang an hat sie wie ihre Geschwister Kontakte zu den anderen Hunde. Damit lernen sie von Anfang an ein gutes Sozialverhalten.

Mai 2021

Die kleine Hündin kam im April zusammen mit seiner Mutter Carol und den Geschwistern Cailan, Candy und Chiva ins Tierheim.
Sie wurden in Toplita eingefangen.
Alle Welpen und ihre Mutter sind gesund, munter und freundlich zu Menschen.
Weitere Informationen folgen …

Zurück zur Übersicht